Aufrufe
vor 1 Jahr

Aramis_Hotel-Magazin_Ansicht

  • Text
  • Herrenberg
  • Hotel
  • Restaurant
  • Hotelzimmer
  • Teambuilding
  • Incentives
  • Sportwelt
  • Oase
  • Wellness
  • Herrenberg
  • Stuttgart
  • Tagungshotel
  • Aramis
  • Tagungen
  • Zimmer
  • Sportangebot
  • Golfclub
  • Feiern
  • Angebot
  • Spiel
Im ARAMIS Hotelmagazin blicken Sie hinter die Kulissen eines erfolgreichen Hotels durch persönliche Perspektiven der Mitarbeiter. Tagungen, Küche, Sportwelt, Hotel und vieles mehr ... einfach mal reinschauen!

06 Ausgabe 2017

06 Ausgabe 2017 Aramis Hotel Unsere neuen Zimmer Unsere neuen Zimmer Aramis Hotel Ausgabe 2017 07 Der Liebe wegen zieht die gebürtige Hessin Ulrike Wolpert 2012 in die Nähe der baden-württembergischen Landeshauptstadt. In ihrer Heimat im Odenwald ist die gelernte Damenschneiderin über 16 Jahre selbstständig, bevor sie sich im ARAMIS auf eine Stelle als Zimmermädchen bewirbt. „Ich bin schon immer für alles offen gewesen. Ich habe damals einen Job gesucht und mir einfach gedacht, Zimmer - mädchen könnte mir Spaß machen. Also habe ich es versucht“, erklärt Ulrike Wolpert ihre Berufswahl. Und sie sollte es keinen Moment bereuen. „Die Details machen den Unterschied.“ „Ich mache meine Arbeit gerne. Das spüren unsere Gäste.“ Schon nach kurzer Zeit wird sie vom Zimmermädchen zur Hausdame befördert. Damit übernimmt sie die Verantwortung für ein 16-köpfiges Team. Ulrike Wolpert ist so etwas wie die Seele des Hotels. Sie ist nicht nur dafür verantwortlich, dass die Zimmer sauber sind und ordentlich aussehen. Sie kümmert sich außerdem um die gesamte Dekoration des Hauses. „Oft sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied machen. Und der erste Eindruck zählt ja schließlich“, weiß sie. „Das ist bei den Zimmern so und natürlich auch im Eingangsbereich, wo wir unsere Gäste empfangen.“ Dort heißen frische Blumen sowie liebevoll gestaltete Dekoration zu Weihnachten, Ostern oder anderen Festen, die Gäste willkommen. „Als Damenschneiderin konnte ich immer sehr kreativ sein. Jetzt darf ich meine Kreativität beim Dekorieren ausleben“, freut sich die Hausdame. „Ordnung zu schaffen finde ich toll!“ „Wir machen die Zimmer, als würden wir sie für unsere Familie oder Freunde vorbereiten.“ „Ich liebe meinen Beruf. Wenn ich ein Durcheinander sehe und für Ordnung sorgen kann, dann finde ich das toll.“ Während sie das sagt, glänzen ihre Augen. Diese Frau hat ihren Traumberuf gefunden, das spürt man. „Wenn ich früh morgens meinen Rundgang über das ganze Areal mache und den Sonnenaufgang über unserem Badesee beobachte, geht mir auch heute noch das Herz auf“, schwärmt sie. Klar, der Job einer Hausdame ist auch sehr anstrengend, zeitintensiv und stressig. „Wenn manche Gäste später auschecken und die neu angereisten Gäste bereits auf ihre Zimmer möchten, kommen wir natürlich ins Schwitzen. Aber solche Situationen gehören zum Hotelalltag. Am Ende zählt nur, dass sich jeder Gast bei uns rundum wohl fühlt.“ Ulrike Wolpert würde sich jederzeit wieder für diesen Weg entscheiden. „Meine Stunden zähle ich nicht. Aber ich glaube, das tut niemand, der seinen Beruf wirklich gerne macht. Ich mache das jetzt schon seit über vier Jahren und komme jeden Tag mit einem Lächeln zur Arbeit.“ Es sind wohl genau solche Menschen wie Frau Wolpert, die den Unterschied machen. Modern und einladend: Fühlen Sie sich rundum wohl und geborgen – in unseren neu renovierten Zimmern und Suiten in sanften, zurückhaltenden Erdtönen. IHRE ARAMIS VORTEILE Unsere freundlich eingerichteten Zimmer bieten unter anderem: • kostenfreies WLAN • interaktives Tablet (digitale Gästemappe) • neue 42 Zoll LED-Bildschirme inkl. 3 Sky-Kanäle • Golf, Fitnessstudio und -kurse, Sauna, Parkplätze

ARAMIS Hotelmagazin

Aramis_Hotel-Magazin_Ansicht
ARAMIS_Tarife, Öffnungszeiten, Informationen

Copyright © 2018 ARAMIS Hotel- und Freizeit GmbH